Aktuelle News

09.05.17

Bei Saturn können Kunden Shopping mit Augmented Reality testen

Neue Technologie

 

Im Saturn Dresden in der Altmarktgalerie können Kunden Shopping mit Augmented Reality testen

  • Einbindung von virtuellen Objekten in die reale Umgebung
  • Avatar Paula führt durch das neuartige Shoppingerlebnis
  • Am 18., 19. Und 20. Mai Vorführung im Saturn-Markt Dresden

Saturn HoloTour

Dresden, 18.05.2017: Pokémon Go-Monster quer durch die Stadt jagen, testen, welcher Fernseher am besten ins Wohnzimmerdesign passt oder Kleider anprobieren, ohne sich umziehen zu müssen: Was noch vor nicht allzu langer Zeit als Science Fiction galt, macht Augmented Reality heute möglich. Kunden des Saturn-Markts Dresden können die neuartige Technologie jetzt ausprobieren, denn Saturn veranstaltet eine „HoloTour“ durch mehr als 20 deutsche Städte. Auf der Tour können die Kunden ein neues Shoppingerlebnis entdecken, bei dem virtuelle Objekte in reale Umgebungen platziert werden und so die Wahrnehmung der Realität erweitert wird. Dafür sorgt eine spezielle Brille, die Microsoft „HoloLens“, die dreidimensionale Bilder und Informationen in das normale Blickfeld projiziert. Im Saturn-Markt Dresden macht die HoloTour vom 18. bis 20. Mai Station, übrigends der einzige Saturn Standort in Sachsen. Prädikat: sehenswert!

Der Saturn Dresden in der Altmarktgalerie zeigt seinen Kunden, welche faszinierenden Möglichkeiten die erweiterte Realität bieten kann und gibt gleichzeitig einen Einblick in das Einkaufen der Zukunft. „Wer wissen will, was da auf uns zukommt, sollte sich die Vorführung bei uns nicht entgehen lassen“, empfiehlt Lutz Schlosser, Geschäftsführer des Saturn-Markts in Dresden.

Mischung aus echter und virtueller Realität

Wie bei der Virtual Reality wird auch für die Augmented Reality eine spezielle Brille benötigt. Bei der Demo-Tour von Saturn kommt die von Microsoft entwickelte HoloLens zum Einsatz, ein Headset, das Hologramme und multimediale Inhalte ins Blickfeld rückt, ohne die tatsächliche Realität auszublenden. Die HoloLens kann zugleich auch akustische Elemente wie Sprache, Musik und Geräusche wiedergeben. Das Ergebnis ist eine verblüffende Mischung aus echter und erweiterter Realität.

Produktdemonstration mit Avatar Paula

Den Kunden wird die neue Technologie anhand einer Führung durch den realen Saturn-Markt demonstriert, bei der drei neue Produkte aus dem Sortiment gezeigt werden. Nach einer kurzen Einführung kann man die Datenbrille aufsetzen und im Blickfeld erscheint die virtuelle Figur Paula, die sprechen kann und zielsicher voran durch den Markt geht. Paula zeigt den Weg zu den drei Produkten und stellt diese ausführlich vor: das neue Smartphone S8 von Samsung, das Notebook Surface Pro 4 von Microsoft und den Big Ball Allergy Staubsauger von Dyson. Sobald man die Stelle erreicht hat, an der sich das jeweilige Produkt real befindet, blendet die HoloLens grafisch aufbereitete, virtuelle Zusatzinformationen ein. Zugleich hört man die Erläuterungen von Paula. Am Ende der Tour geben die Kunden die Datenbrille wieder zurück und erhalten auf Wunsch noch ein Erinnerungsfoto.

Grenzenlose Einsatzmöglichkeiten

GF Lutz Schlosser: „Technikexperten betrachten Augmented Reality als ein Thema mit großem Zukunftspotenzial. Informationen, Entertainment, Bildung – die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Mit der HoloTour bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, schon jetzt diese faszinierende Technologie kennenzulernen.“